NACHHALTIGKEITSPLAN 

Wir sehen Nachhaltigkeit und Umweltschutz als unsere Pflicht und möchten Maßnahmen ergreifen, um verantwortungsbewusst mit jeglichen Ressourcen umzugehen.

Daher haben wir uns bewusst dazu entschieden, uns mit Green Globe zertifizieren zu lassen. Dabei ist vor allem die stetige Verbesserung und somit eine permanente transparente Kontrolle unseres Engagements ein entscheidendes Kriterium.

Mit Green Globe haben wir uns für ein weltweit anerkanntes Zertifizierungsprogramm entschieden. Dieses zeichnet Betriebe der Touristik und Veranstaltungsbranche aus, deren Unternehmensausrichtung auf einen respektvollen und sparsamen Umgang mit Ressourcen zielt.

Das Green Globe Programm findet seinen Ursprung im „United Nations Rio de Janeiro Earth Summit 1992“ (Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung).

182 Staatsoberhäupter aus der ganzen Welt befürworteten dort die Agenda 21 mit ihren Prinzipien für nachhaltige Entwicklung. Fast zwei Jahrzehnte später, bietet der Green Globe Certification Standard das weltweit führende Zeichen für nachhaltigen Tourismus.

Weitere Informationen finden Sie unter www.greenglobe.com.

NACHHALTIGKEIT BEDEUTET FÜR UNS:

àÖKONOMISCHE VERANTWORTUNG

à ÖKOLOGISCHE VERANTWORTUNG

à SOZIALE VERANTWORTUNG

 

Eine kurze Übersicht über die verschiedenen Bereiche (Kriterienfelder), die im Rahmen der Zertifizierung geprüft werden:

 

KRITERIENFELD

BEISPIEL

Abfall/Müll

Mülltrennungsverfahren, Abfallvolumen, Ziele zur Reduzierung von Müll

Gebäude/ Anlage

Qualitätsstandards, Gesundheits – und Sicherheitsbedingungen, Ausstattung

Wasserverbrauch

Toilettenanlagen, Küche, Bäder, Verbrauchsreduzierung und Verbrauchsziele

Emissionen

Fuhrpark, umweltfreundliche An-und Abreise, CO2- Erfassung und Kompensation

Energie

Einsatz erneuerbarer Energien, Beleuchtung innen/ außen, Klimaanlage, Energieziele

Luftqualität

Einsatz umweltfreundlicher Sprühmittel

Reinigung

Einsatz biologisch abbaubarer Reinigungsmittel

Einkauf

Umweltfreundliche Einkaufsrichtlinien, Fair-Trade und regionale Produkte

Richtlinien

Nachhaltigkeitsrichtlinien, ethische Vorgaben, Einkaufsrichtlinien

Kultur

Regionale Produkte, Förderung einheimischer Kultur und Sehenswürdigkeiten

Aus- und Weiterbildung

Mitarbeiterschulungen, Fortbildungen

 

Soziales

keine Sozial-/ Geschlechter-Rassendiskriminierung,
gesellschaftliches Engagement

 

Der ehemalige Vorsitzende des Rates für nachhaltige Entwicklung (2001-2010)
Dr. Volker Hauff beschreibt Nachhaltigkeit als

„die Grundidee, dass Menschen auf diesem Planeten so leben sollten,
dass die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt werden, ohne zu riskieren,
dass künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können.“

Dieses Ziel hat sich auch das HOTEL ZOO BERLIN zum Maßstab gesetzt und  sich mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandergesetzt.

ÖKONOMISCHE VERANTWORTUNG

Wir haben uns von Beginn an als Ziel gesetzt gegenüber unseren Kunden und  Mitarbeitern verantwortlich zu handeln und Qualität zu beweisen.

QUALITÄTSSICHERUNG GEGENÜBER UNSEREN KUNDEN

Unsere Hauptaufgabe als Hotel ist es, unsere Kunden zufrieden zu stellen. Dies können wir nur, indem wir ihnen versprochene Leistungen erfüllen und sogar übertreffen.

  • Unsere Einrichtungen werden in einem perfekten Zustand bezüglich Hygiene und Sauberkeit gehalten.
  • Sämtliche Mitarbeiter werden regelmäßig HACCP geschult. Das „Hazard Analysis and Critical Control Points-Konzept“ ist ein vorbeugendes System, das die Sicherheit von Lebensmitteln und Verbrauchern gewährleisten soll.

Dafür haben wir die Firma „Ecolab“ beauftragt, welche mit anschaulichen Schulungsmaterialien unsere Mitarbeiter mit diesem Thema vertraut macht.

  • Im Rahmen zahlreicher und  abwechslungsreicher Schulungen möchten wir unsere Mitarbeiter qualifizieren und motivieren. Produkt-, Sicherheits-, Kultur-, und Qualitätsschulungen werden ab dem nächsten Jahr in regelmäßigen Abständen stattfinden und für alle Mitarbeiter zugänglich sein.
  • Jeder Kunde hat die Möglichkeit Anmerkungen, Beschwerden und Anregungen an uns weiterzuleiten. Selbstverständlich nehmen wir jedes Statement ernst, denn nur durch ehrliche Kritik können wir uns kontinuierlich verbessern.
  • Unsere Rezeptionsmitarbeiter helfen unseren Gästen gerne, indem sie  hilfreiche Tipps zur Erkundung der Hauptstadt geben. Neue Rezeptionsmitarbeiter, die nicht aus Berlin kommen, erhalten eine Stadtrundfahrt um Berlin besser kennen zu lernen.
  • Unsere Küche bedient sich ausschließlich Produkte hoher Qualität und bearbeitet Lebensmittel vitamin-und aromaschonend.
  • Im Zuge unserer Einkaufsrichtlinien bevorzugen wir regionale, zertifizierte Anbieter und Dienstleistungen, mit den besten umweltschützenden und sozialen Verfahren.

QUALITÄTSSICHERUNG GEGENÜBER UNSEREN MITARBEITERN 

  • Selbstverständlich halten wir uns an alle lokalen und nationalen Arbeitsgesetze, Normen und Vorschriften.
  • Jeder Mitarbeiter erhält bei Dienstantritt eine umfangreiche Eintrittsmappe, welche einen Leitfaden mit unserem Verhaltenskodex, die Hausordnung, sowie eine ab 2016 eine Sicherheits- und Notfalleinweisung.
  • Regelmäßig findet bei uns ein „Informationsveranstaltungen“ für neue Mitarbeiter statt. So wird jeder Mitarbeiter mit unserem Haus und dessen Standards vertraut gemacht.
  • Unsere Mitarbeiter haben die Möglichkeit in der hauseigenen Kantine ihre Mahlzeiten einzunehmen. Dabei legen wir großen Wert auf einen abwechslungsreichen Speisenplan mit täglich frischem Salat und Obst großen Wert.
  • Bei regelmäßig stattfindenden „Round Tables“ haben Mitarbeiter und Auszubildende die Möglichkeit Anregungen, Wünsche und Ideen einzubringen. Desweiteren erhalten alle unsere Mitarbeiter Aufmerksamkeiten zum Geburtstag und/oder Dienstjubiläum. Mit dem Wissen, dass zufriedene und motivierte Mitarbeiter unseren Gästen ein Lächeln ins Gesicht zaubern, ist uns dieser Punkt besonders wichtig.
  • Nachwuchsförderung hat im Hotel Zoo Berlin einen sehr hohen Stellenwert. Jährlich stellen wir Auszubildende ein, die in verschiedenen Berufsbildern ausgebildet werden. (Hotelfachfrau/-mann , Köchin/Koch, Restaurantfachfrau/-mann)

ÖKOLOGISCHE VERANTWORTUNG

Ökologische Verantwortung bedeutet für uns sorgfältiger Umgang mit den Ressourcen.

WASSER

  • Wir arbeiten mit der Wäschereinigungsfirma „Fliegel“ zusammen, die dem Umgang mit Energie und Wasser besondere Aufmerksamkeit schenkt.

Bei der Konzeption der Großwäscherei- Produktionsstätte wurde der Umweltgedanke in die Konstruktion an vorderer Stelle mit eingebracht:

-       Die vollautomatisch gesteuerte Wasseraufbereitung sorgt für gleichbleibende Qualität des Waschwassers, mit dem ein optimales Waschergebnis erzielt wird.

-       Durch den Einsatz von Economisern (Wärmetauscher) wird dem Abwasser die Wärme entzogen. Mit dieser Energie wird das Spülwasser erwärmt.

-       Die Biokläranlage arbeitet auf höchstem technischem Niveau. Automatische Flusensiebe entfernen alle Fremdkörper aus dem Abwasser. Zum Einsatz kommen ausschließlich chlorfreie und phosphatfreie Waschmittel höchster Qualität.

  • Unsere Hotelgäste erhalten einen Hinweis zur ökologischen Verantwortung. Gäste werden dadurch angehalten Bettwäsche und Handtücher nur dann reinigen zu lassen, wenn sie es für  notwendig halten.
  • Unsere Mitarbeiter sind angehalten, sparsam mit dem Wasser umzugehen.
    Dies wird in Zukunft durch Schulungsmaterial unterstützt.
  • Die Wasserzählerstände im Hotel werden zukünftig in regelmäßigen Abständen festgehalten, so dass eine kontinuierliche Kontrolle möglich ist. Aufgrund der in Zukunft gesammelten Erfahrungswerte werden wir uns jährliche Verbrauchsziele setzen. Im Sinne einer kontinuierlichen Verbesserung werden wir weiterhin Maßnahmen ergreifen, um noch mehr Wasser einzusparen und somit unsere Verbrauchsziele einzuhalten und den Verbraucht weiter zu senken.

STROM / ENGERGIE

  • Das Licht in allen Zimmern und öffentlichen Bereichen ist dimmbar. Die Helligkeit wird dem Tageslicht angepasst, sodass keine unnötige Energie verbraucht wird. Unterstützend werden Zeitschaltuhren eingesetzt.
  • Unser Reinigungspersonal ist dazu angehalten, nach Verlassen nicht belegter Gästezimmer alle Geräte und Lampen auszuschalten.
  • Unsere Mitarbeiter sind dazu angehalten, sorgsam mit Energie umzugehen. Beim Verlassen der Büros sind Geräte abzuschalten und bei Sonneneinstrahlung Vorhänge zu schließen, um eine unnötige Nutzung der Klimaanlage zu vermeiden.
  • Die Klimaanlage wird von der Technik zentral gesteuert und den Außentemperaturen individuell angepasst.
  • Die Klimaanlage in den Gästezimmern wird nur bei Belegung aktiviert und kann vom Gast individuell geregelt werden.
  • Das Dach unseres Konferenz-/Restaurantbaus ist grün bepflanzt. Grüne Dächer speichern Regenwasser - bis zu 80 Prozent - und verdunsten es langsam wieder. Das entlastet die Kläranlagen und sorgt für ein ausgeglicheneres Klima. Sie produzieren Sauerstoff, filtern verschmutzte Luft, absorbieren Strahlung und verbessern dadurch insgesamt das Klima. Sie wirken temperaturausgleichend durch Wärmedämmung, dämpfen Lärm und schützen das Dach vor Witterungseinflüssen und mechanischem Verschleiß.
  • Die Lüftung wird durch eine Wärmerückgewinnungsanlage unterstützt. Die Abluft erwärmt über einen Wärmetauscher die Zuluft.
  • Wir haben uns zum Ziel gesetzt kontinuierlich Energie zu sparen und werden die ersten Erfahrungswerte nutzen um weitere Verbesserungsmaßnahmen zu ergreifen.

 

ABFALLMANAGEMENT

  • Konsequente Mülltrennung ist in unserem Unternehmen selbstverständlich und erfolgt in separaten Containern.

-          Plastik                         - Glas

-          Grüner Punkt                - Restmüll

-          Pappe/ Papier            

 

  • Batterien, Druckerpatronen und Sparlampen werden getrennt entsorgt und als Sondermüll beseitigt.
  • Im Rahmen unserer Einkaufsrichtlinien ist es unser Ziel, Verpackungsmaterial auf ein Minimum zu reduzieren und Waren sowie Konsumgüter mit so wenig Verpackungs-material wie möglich zu beziehen. Daher arbeiten wir mit Lieferanten zusammen, welche Mehrweg-Produkte, wiederverwendbares Verpackungsmaterial, Transport-behälter und Paletten anbieten und zurücknehmen.
  • Beim Speisenangebot des täglichen Frühstückbuffets wird darauf geachtet, auf Verpackungen zu verzichten, bzw. diese zu reduzieren.
  • In den Gästezimmern werden keine extra Müllbeutel im Papierkorb verwendet.
  • Nur unbedingt notwendige Informationen/ E-Mails werden gedruckt.
  • Einseitig benutztes Papier wird in den nicht öffentlichen Bereichen des Hotels noch einmal verwendet.
  • Drucker sind auf schwarz/weiß gestellt. Farbkopien und Drucke werden nur wenn nötig verwendet.
  • Kosmetikartikel in den Gästezimmern werden in wiederverwendbaren Spendern angeboten. Diese können wieder gefüllt werden. Das Verpackungsmaterial ist natürlich abbaubar.
  • Tageszeitungen werden nur auf Anfrage auf die Zimmer gebracht.
  • Es wurde ein Müllbeauftragter ernannt, der sich mit der artgerechten Entsorgung auseinandersetzt und effektive Maßnahmen ergreift.

SCHADSTOFFVERMEIDUNG

  • Wir schlagen unseren Gästen vor, den öffentlichen Nahverkehr oder unsere hauseigenen Fahrräder zu nutzen. Tickets für die öffentlichen Verkehrsmittel können unsere Gäste direkt an der Rezeption erwerben.
  • Gemäß unserer Einkaufsrichtlinien achten wir darauf, dass der Fuhrpark unserer Lieferanten mit kraftstoffsparenden oder sogar Eco-zertifizierten Fahrzeugen ausgestattet ist.

 

SOZIALE VERANTWORTUNG

Soziale Verantwortung bedeutet für uns Einsatz für die Gesellschaft.

Unsere Fundsachen, die nicht ihrem rechtmäßigen Eigentümer zugeordnet werden können bzw. von diesem nicht abgefragt werden, sollen zukünftig wohltätigen Vereinen gespendet werden.

  • Das HOTEL ZOO BERLIN ist Mitglied beim Berliner Toleranz Bündnis der Toleranz.

UNSERE ZIELE FÜR DIE ZUKUNFT

Uns ist bewusst, dass wir mit der Green- Globe Zertifizierung einen Schritt in die richtige Richtung gehen. Dennoch wollen wir nicht an diesem Punkt stehen bleiben, sondern uns weiterhin verbessern und so einen Mehrwert für Unternehmen, Umwelt und Gesellschaft zu schaffen.

Daher haben wir es uns als Ziel gesetzt:

·         Unser Ziel ist es, den Wasserverbrauch nachhaltig zu senken in dem wir Mitarbeiter und Gäste mit einem geringen und nachhaltigen Verbrauch vertraut machen.

·         Unser Ziel ist es, den Energieverbrauch nachhaltig zu senken in dem wir Mitarbeiter und Gäste mit einem geringen und nachhaltigen Verbrauch vertraut machen